Sättel mit Ultraflexbaum und Lederbaum von Deuber und Partner

Die Qualitätsmarke "Deuber und Partner" steht für einen hervorragenden Komfort für Pferd und Reiter, eine reiche Bandbreite an Verstellungs- und Anpassungsmöglichkeiten, Individualität und Sättel, die "mehr" sind als bloß Sättel.

Die Bandbreite von Deuber und Partner deckt wirklich jede Sparte der Reiterei ab. Bei mir wird es nur die Barock- und Quantum-Linie mit Ultraflex- und Lederbäumen zum Testen, Kennenlernen und Verlieben geben, sodass sich diese Infoseite um diese dreht. Eine Extraseite zu den baumlosen Startrekk-Modellen finden Sie hier. Anpassungen führe ich auch nur an diesen Modellen durch.

Die Sättel haben alle eine sehr große Auflagefläche (U-förmige Sattelkissen, siehe Bild unten) und damit eine hervorragende Druckverteilung - auch auf längeren Strecken. Das macht sie auch zum idealen Begleiter auf ausgedehnten Ausritten in der Natur.

Allerdings eignen sie sich mindestens genauso gut für die feine Dressurarbeit im Viereck, da der Sitz schön tailliert und man einen guten Kontakt zum Pferd erhält. Man sitzt "nah dran" und kann jede Bewegung gut erspüren und ebenso fein Hilfen geben.

Die meisten Modelle sind sowohl mit dem bewährten Ultraflexsattelbaum (Kunststoffbaum) als auch mit einem Lederbaum erhältlich. Der Lederbaum ist gerade für die Dressur und akademische/barocke Arbeit bestens geeignet, da die Bewegungen noch feiner übertragen werden.

Die Sattelkissen sind jeweils als sog. "Sandwich-Kissen" aufgebaut: Eine Schicht zum Pferd hin bleibt konstant im Kissen verbaut (verschiedene Materialien für verschiedene Konstellationen stehen zur Auswahl), sodass man immer eine glatte Auflagefläche zum Pferd hin erreicht. Darüber wird dann die Füllwatte gegeben, womit der Sattel individuell für das jeweilige Pferd angepasst werden kann.

Der Wirbelkanal der Kissen kann ebenso individuell eingestellt werden und ist von Haus aus eher breit angelegt im Vergleich zu anderen Marken und vor allem älteren Sätteln. Diese Breite kann auch nachträglich verändert werden.

Alle (heutigen) Modelle sind mit einem stufenlos einstellbarem Kopfeisen versehen, was durch einen Imbusschlüssel direkt am Pferd eingestellt werden kann - millimetergenau, schnell und immer wieder. Durch die ausgeklügelte Technik ist ein ungewolltes Verstellen absolut ausgeschlossen. Auf dem Bild kann man erkennen, dass der Anpassungsspielraum wirklich sehr groß ist. Man kann so sowohl schmale als auch sehr breite Pferdetypen korrekt besatteln. Und natürlich auch Pferde im "Mittelmaß". Zwischen den beiden Bildern liegt übrigens keine Minute.

Die Länge des Sattel bzw. der Druckfläche kann ebenfalls über die Polsterung bestimmt werden. Für sehr kurze Pferde gibt es spezielle Techniken, um die Auflagefläche möglichst kurz zu halten. Ohne, dass der Sattel instabil wird und "kippelt".

Als Unterlage reicht eine normale, handelsübliche Schabracke aus (extreme Ausnahmefälle mal außen vor), auch bei widerriststarken Pferden.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Strupfenführung mit wenigen Handgriffen verändert werden kann. Pferde, die hier extraviel Platzbedarf haben, kann dieser gewährt werden.

Das Design und die Optik des Sattels bestimmen Sie. Aus einer breiten Palette von Ledersorten und -farben können Sie sich nach Lust und Laune Ihren Traumsattel gestalten. Egal ob "klassisch schlicht" oder auch "extravagant" - Deuber lässt keine Wüsche unerfüllt. Ebenso gibt es verschiedene "Finishes", die Ihrem Sattel eine ganz besondere Note verleihen. Oder tolle Punzierungen wie man Sie aus dem Westernbereich kennt. Eine Farbkarte bringe ich selbstverständlich mit. 

Wie Sie merken - Deuber und Partner hat wirklich ein ausgeklügeltes Sattelsystem auf dem Markt! So wird ermöglicht, die allermeisten Arbeiten direkt am Pferd und im Stall zu erledigen. Nachkontrollen werden so vereinfacht und Sie müssen nicht auf Ihren Sattel verzichten.

Übrigens: Einige der Sattelmodelle haben auch eine Turnierzulassung!

Die verschiedenen Modelle können Sie dem Sattelkatalog auf der Homepage von Deuber und Partner entnehmen. Dort finden Sie auch einige Farbbeispiele sowie eine Pflegeanleitung. In meinem Testsortiment finden Sie verschiedene Modelle aus den Serien Barock (Allroundwunder - geeinget für Vierck, Ausritte und Wanderritte) sowie Quantum (Schwerpunkt Wanderreiten und für alle Reiter, die Fender lieben). 

 

Preisbereich: Ca. 2200€-3000€

 

 

Haben Sie Interesse, einen Sattel von Deuber und Partner ganz unverbindlich auszuprobieren? Vereinbaren Sie doch direkt einen Termin! Mehr Infos finden Sie in der entsprechenden Rubrik.